Verordnung über Ruhezeiten des Amtes Seenlandschaft Waren

Ruhezeiten und Lärmbekämpfung

Verordnung über Ruhezeiten des Amtes Seenlandschaft Waren Müritz

Die Zeiten von 22:00 Uhr bis 7:00 Uhr ( Nachtruhe und von 13:00 Uhr bis 15:00Uhr ( Mittagspause sind Ruhezeiten.

Im Übrigen gilt das Gesetz über sonn- und Feiertage (FTG M-V).

Während der Ruhezeiten ist jeglicher ruhestörender Lärm verboten.

(Für gewerblichen Lärm gelten die Regelungen des Bundesimmissionsschutzes)

Unter das Verbot des Abs. 1 fallen insbesondere:

1. ruhestörende Arbeiten in Haus, Hof, Garten, z. B. das Ausklopfen von Teppichen, Polstersachen und sonstigen Gegenständen; das Hämmern, Schleifen, Sägen, Holzhacken sowie andere ruhestörende Gartenarbeiten;

2. für den Betrieb von Maschinen und Geräten, gelten die Vorschriften der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung -32.BlmSchV vom 29.08.2002, in der jeweils gültigen Fassung. Wertstoffsammelcontainer dürfen an Werktagen nur zwischen 7:00 Uhr und 13:00 Uhr sowie zwischen 15:00 Uhr und 20:00 Uhr benutzt werden, sofern nicht eine störenden Lärmentwicklung ausgeschlossen ist.

Ordnungswidrigkeiten können mit einer Geldbuße bis zu 5000,00€ geahndet werden.

Quelle: Landkurier des Amtes Seenlandschaft Waren Nr.12/2013

Und nun noch ein kleiner Tipp um Streitigkeiten aus dem Wege zugehen:

– reden sie lieber mit der Nachbarschaft und suchen Sie gemeinsam nach einer Lösung

– und denken Sie daran Mecklenburg Vorpommern lebt vom Tourismus!!!

Fast jeder 2. Job   hängt davon ab also ” gegenseitige Rücksichtsname” ;)

 

In unserem nächsten Bericht berichten wir über Rasenmähzeiten

 

http://mueritz-tipp.de/rasenmaherverordnung/

 

Kommentare sind abgeschaltet.