Ankershagen und Friedrichsfelde mit Bornhof

Ankershagen und Friedrichsfelde mit Bornhof Südlich der B 192, zwischen Waren und Penzlin, liegt nördlich vom Quellgebiet der Havel Ankershagen. Der Ortsname wird auf die Gründerfamilie v. Anker (Anckere) zurückgeführt, die im 13. Jh. aus dem Lauenburgischen hierher kam, den weiterlesen Ankershagen und Friedrichsfelde mit Bornhof

Alt Falkenhagen und Neu Falkenhagen auf der Mecklenburger Seenplatte Müritz

Alt Falkenhagen und Neu Falkenhagen Beide Orte liegen nur 2 km bzw. 5 km nördlich von Waren. Früher hat es einen Ort Valkenhagen nördlich des Tiefwarensees gegeben. Er wurde 1268 erstmals erwähnt, als der dort ansässige Pleban Conrad als Zeuge weiterlesen Alt Falkenhagen und Neu Falkenhagen auf der Mecklenburger Seenplatte Müritz

Alt Schwerin und Jürgenshof an der Müritz

Alt Schwerin und Jürgenshof Das Straßendorf Alt Schwerin liegt an der Bundesstraße 192 zwischen dem Plauer und dem Drewitzer See und hat zu beiden Gewässern einen direkten Zugang. Den Namen Schwerin findet man öfter. So heißt die Landeshauptstadt, aber auch weiterlesen Alt Schwerin und Jürgenshof an der Müritz

Alt Schönau und Neu Schönau

Alt Schönau und Neu Schönau Durch Alt Schönau, das etwa 7 km nordöstlich von Waren liegt, führt die Straße Richtung Malchin. Neu Schönau wiederum liegt ca. 2 km nordwestlich von Alt Schönau. Geschichtlich  sind beide Orte eng miteinander verbunden und weiterlesen Alt Schönau und Neu Schönau

Alt Rehse -Mecklenburgische Seenplatte

Alt Rehse Alt Rehse liegt ganz am östlichen Rand des Müritzkreises am Westufer des Tollensesees. Der alte slawische Name „Reze(Resze)“ bedeutet so viel wie Seedorf. Er kann aber auch von dem Wort reka = Fluss abgeleitet sein. Das Dorf gehörte weiterlesen Alt Rehse -Mecklenburgische Seenplatte

Alt Gaarz und Neu Gaarz südlich der Müritz

Alt Gaarz und Neu Gaarz südlich der Müritz Alt Gaarz liegt – typisch für eine slawische Siedlung – gut geschützt zwischen „Wasserarmen“ und dadurch einst schlecht zugänglich. Der südliche Teil des Müritzarmes schlängelt sich hier im Westen an den Wiesen von weiterlesen Alt Gaarz und Neu Gaarz südlich der Müritz

Adamshoffnung und Petersdorf

Adamshoffnung und Petersdorf Beide Orte liegen südwestlich von Malchow, Petersdorf 5 km und Adamshoffnung 7 km entfernt. Die Ländereien waren zusammen mit Lenz erst in ritterschaftlichem, später herzoglichem Besitz. Adamshoffnung wurde 1757 erstmals erwähnt und gehörte mit zu den 14 weiterlesen Adamshoffnung und Petersdorf