Sei mein Gast

Sei mein Gast und erzähl mir von Deinem Erfolg
Veröffentlicht am 7. August 2016 von Marita Wittner

Eine besonders interessante Form auf sich aufmerksam zu machen, ist andere zu interviewen und dieses Interview auf allen Kanälen zu verteilen. Dies hat mehrere Vorteile: Für das eigene Business natürlich und auch der Gast erfährt eine ausgedehntere Aufmerksamkeit. Eine angenehme Folge kann sein, selbst für Interviews angefragt zu werden. Damit das Interview ein Erfolg wird, sollte vorab ein interessantes Thema gewählt werden und die Form des Interviews. Auge in Auge oder Online über Google Hangout, Skype oder eine andere Aufnahmemöglichkeit. Ziel sollte auf jeden Fall ein spannendes Interview sein, nicht zu verwechseln mit einem Webinar.

Vorbereitungen

Bevor man sich einen geeigneten Gesprächspartner sucht, sollte die Überlegung stehen, in welchem Rahmen das Interview stattfinden soll. Plant man eine ganze Reihe von Interviews und finden diese live statt? Dreht es sich um ein einziges Thema oder wechseln die Themen? Steht dies alles fest, schadet es sicher nicht vorab schon mal Werbung dafür zu machen. Einladungen zu verschicken und zur Teilnahme live oder für die Aufzeichnung aufzurufen. Dies kann dann auch wunderbar zum Einsammeln von Mailadressen dienen. Möchte man ohne Kamera agieren, kann man das Interview natürlich auch per Podcast oder schlicht als Blogartikel veröffentlichen. Alles ist möglich.

Das Interview

Wo findet man nun passende Gesprächspartner? Was immer sehr gut ist, wenn man bereits erfolgreiche Interviewpartner sucht. Einfach anfragen, die meisten reagieren sehr freundlich auf Anfragen für ein Interview. Wichtig natürlich, dass man sich vorab genau mit dieser Person auseinandersetzt und sich gut informiert. Ist das Thema und das Drumherum gut vorbereitet, kann es sehr schnell gehen mit der Zusage.Ein Gesprächsleitfaden und die Fragen, die man stellen möchte, können vorab dem Interviewpartner vorgelegt werden. Je nach eigenem Temperament und Thema kann aber auch eine freie Unterhaltung sehr reizvoll sein.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, sagt das Sprichwort und dienen natürlich auch als Ausgleich für die Zeit. Am besten ist es natürlich, wenn sich ganz viele dieses Interview ansehen, oder sich anmelden und dadurch auch dem Gast neue Interessenten oder gar Kunden gebracht werden.

Und sonst noch?

Wird das Interview über Internet geführt, dann sollte die Technik vorher geprüft werden und der Internetanschluss schnell sein. Es ist ätzend, wenn während eines Gespräches das Netz zusammenbricht oder ständig neu eingewählt werden muss. Unter Umständen muss man für dieses Interview einen Ort mit Highspeed-Internet aufsuchen. Ja, auch wenn man hinterher die Aufzeichnung schneiden kann. Es unterbricht den Redefluss, der Faden verliert sich eventuell, kurz, es macht keinen Spaß.

Fazit: Wer sich gerne und ungezwungen vor die Kamera traut und neugierig auf die Geschichten anderer ist, für den sind regelmäßige Interviews genau das richtige Marketinginstrument.

Foto: Stefanie Hofschläger / pixelio.de

Quelle: Uims.de

Kommentare sind abgeschaltet.